Kinowerbung-Kinospots

Mediadaten zur Kinowerbung

KinokasseNicht zuletzt durch die Förderpolitik wird das «Medium Kino» wie kaum ein anderer Werbeträger so intensiv durchleuchtet und steht unter ständiger Beobachtung, sowohl kulturell als auch wirtschaftlich. Sehr detailliert liegen soziodemografische und kinospezifische Analysen von externen Institutionen und öffentlich-rechtlichen Organisationen vor, also vollkommen unabhängig von uns als Werbeproduzent und Werbemittler. Ideal für Mediaplanung und Mediamix.


Dabei weisen wir auf die Vorzüge von Werbung in Filmkunsttheatern und Programmkinos hin, da sich das Publikum hier von jenem der Familien- und Mainstream-Kinos deutlich unterscheidet: Die zunehmend stark gefragte Zielgruppe der konsumaktiven Generation 40plus, die so genannten «Best Ager» oder «Silver Surver», spielen hier nämlich die Hauptrolle. Von den insgesamt 4.610 Kinosälen in Deutschland wurden 777 als Studiokino, Programmkino oder Filmkunstkino klassifiziert, 645 Kinosäle davon befanden sich in 427 «reinen» Programmkinos. Damit sind 16,9 Prozent aller Kinosäle in Deutschland Programmkino-Leinwände.

Wer sich erst gar nicht mit den vielen Daten beschäftigen will, dem bleibt eine durchaus angenehme wie effiziente Alternative: Beim nächsten Kinobesuch nicht nur den Film, sondern auch das Publikum einmal genauer ansehen, Auge in Auge mit der Zielgruppe, sozusagen.
Wo gibt's das sonst schon?


Zielgruppe: Gesamtkinobesuch (dunkelorange) und Besuch von Programmkinos und Filmkunsttheatern in Deutschland

Altersstruktur

Bildung

Kinobesucher-Alter

Kinobesucher-Bildung


 


 

Berufe

Haushaltsnetto-Einkommen

Kinobesucher-Berufe

Kinobesucher-Einkommen


 


 

Geschlechterverteilung

Personen im Haushalt

Kinobesucher-Geschlecht

Kinobesucher-Haushalte


 

 

Kinobesuch Häufigkeit

Kinobesuch Ortsgrößen

Kinobesuch-Frequenz

Kinobesuch-Orte


 


 

Kinobesuch nach Wochentagen

Kinobesuch nach Anfangszeiten

Kinobesuch-Wochentage

Kinobesuch-Uhrzeit


 


 

Begleitpersonen

 

Kinobesucher-Begleitung

 


 


 



Relevante Marktdaten der Kinobranche in Deutschland

Kinofoyer
Mit über 121 Mio. verkauften Kinokarten wurde 2014 ein Kinoumsatz von knapp 980 Mio. Euro erzielt. Rekordumsätze von über 1 Milliarde Euro wurden in den Jahren 2012 und 2013 mit über 135 Mio. bzw. über 129 Mio. verkauften Kinokarten eingespielt. Verkaufte Kinokarten sind intensive Werbekontakte mit gleichzeitig visueller und akustischer Stimulation im abgeschlossenen Raum als lebendiges wie soziales Erlebnis - und das ohne Ablenkungen in emotionalisierender Grundstimmung.

Die TopTen-Filme 2012 - 2015: In 1000 Kinobesuchern nach Spielwochen

Kinobesucher-Wochen

Werbeeffizienz mit TopTen-Kontakten nach Spielwochen RELITA Kinowerbung 2001 - 2010

Kinobesucher-Wochen-Mittel

Monatliche Schwankungen des Kinobesuchs im Durchschnitt der Jahre 2011 - 2014

ffa-kinobesucher-monat

Kinobesucher in Mio. Besucher

Kinoumsatz in Mio. Euro

ffa-kinobesucher

ffa-kinoumsatz


 

 

Kinobesuch deutscher Filme in Mio. Besucher

Kinobesuch 3D-Filme in Mio. Besucher

ffa-deutsche-filme

ffa-3d-filme


 

 

Anzahl der Kinosäle nach Kinotypen 2014

Kinobesuch nach Kinotypen 2014 in Mio. Besucher

ffa-kinotyp-saele

ffa-kinotyp-besucher


 

 

Anzahl der Kinosäle

Anzahl der Kinostandorte

ffa-kinosaele

ffa-kinostandorte


 

 

Kinowerbung Nettoumsatz mit Schaltungen in Mio. Euro

 

ffa-kinowerbung

 

 

 


Die FFA Filmförderungsanstalt in Berlin erhebt fortlaufend marktrelevante Daten der gesamten Kinobranche in Deutschland. Dies gilt für mittelständische und inhabergeführte Kinounternehmen sowie auch für Kinokonzerne wie CinemaxX, Cinestar, Cineplex, UCI und Kinopolis.

Quellen:
Das Kinojahr 2014 - Zahlen aus der Filmwirtschaft, Hg. FFA Filmförderungsanstalt, Berlin, März 2015;
Programmkinos in der Bundesrepublik Deutschland und das Publikum [...] Analyse zu Auslastung, Bestand, Besuch und Eintrittspreis sowie zu soziodemografischen, kino- und filmspezifischen Merkmalen. Hg.: FFA Filmförderungsanstalt Marktforschung & Statistik, Berlin im September 2014.

Alle Angaben ohne Gewähr. Einschaltmöglichkeiten und Preisänderungen vorbehalten. Preisangaben verstehen sich netto in Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Über diese Website gehen wir mit dem Nutzer keine vertragliche Vereinbarung ein. © Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

HAUPTMENÜ   KONTAKT   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM

ad1